Resonanz auf die Arbeiten Kervrans


Zusammenfassungen der Ideen Kervrans, Kommentare und fortführende Forschungen zu biologischen Transmutationen (für nähere Informationen bitte auf den jeweiligen Titel klicken):


Eisele 1977  Histoire 2012   Didyk_Astafieva_2008  Frittage 2008


* Im Jahr 2005 wurden Versuche mit Mungobohnen gemacht, um die Erkenntnisse Kervrans zu testen.

*
An der Martin-Luther-Universität in Halle an der Saale wird ein interessanter Dauerversuch durchgeführt. Im Jahr 1878 begründete Julius Kühn an der dortigen Landwirtschaftlichen Fakultät ein Versuchsfeld zur Dauerdüngung. Dort wird seit nunmehr 130 Jahren ununterbrochen nur Roggen angebaut, und zwar auf einem der Abschnitte des Versuchsfelds vollständig ohne Düngung. Und seit Jahrzehnten liefert das Feld gleichbleibend etwa eineinhalb Tonnen Roggen je Hektar, das heisst rund die Hälfte des Ertrags, den ein Vergleichsfeld mit Düngung erzielt, und dies, obwohl dem Boden Jahr um Jahr in großen Mengen Kalium, Phosphor und Stickstoff entzogen werden! Dutzende von wissenschaftlichen Veröffentlichungen sind darüber schon erschienen. Das Ganze läuft unter dem Namen  Langzeitdüngungsversuch "Ewiger Roggenbau". Im Jahr 2002 fand zu diesem Versuch ein internationales Symposium statt (frdl. Mitteilung C. Michels).  Siehe z. B. das Buch von Wolfgang Merbach, Lothar Schmidt und Lutz Wittenmayer: Die Dauerdüngungsversuche in Halle (Saale) (1999), ISBN 978-3-519-00284-0

* Prof. Wim Holleman führte Experimente zu biologischen Transmutationen durch und verfasste 1981 einen Aufsatz darüber: Ein Versuch zur Prüfung des Vorkommens biogener Transmutation.


* Prof. Pierre Baranger führte jahrelang Experimente mit Wicken durch und fand auffällige Veränderungen in deren Zusammensetzung: Aimé Michel: "Un savant francais bouleverse la science atomique", in: Science et Vie, no. 499 (Avril 1959) p. 81-87.

* Bereits Jahrzehnte vor Kervran führte Albrecht von Herzeele Versuche durch, die er zwischen 1876 und 1883
privat publizierte und in denen er herausfand, dass die Pflanzen manche Stoffe umwandeln können. Diese Arbeiten erschienen als Reprints im Anhang des Werks Rudolf Hauschka: Substanzlehre, Verlag Vittorio Klostermann, Frankfurt.

* Etwa zur selben Zeit wie A. von Herzeele führten die US-Forscher V. C. Vaughan (University of Michigan) und Harriet V. Bills (Boston) Experimente zur Messung des Kalkgehalts von Hühnereiern vor und nach dem Ausbrütens des Kükens durch: Estimation of lime in the shell and in the interior of the egg, before and after incubation. The Journal of Physiology Vol. 1 (1879) S. 434-436

* Nicht zu vergessen seien zwei Klassiker der Untersuchung des Kalkgehalts von Hühnereiern vor und nach dem Ausbrüten des Kükens:
- Louis-Nicolas Vauquelin (1763-1829): "Sur les excrémens des poules, comparés à la nourriture qu'elles prennent, et Reflexions sur la formation de la coquille de l'oeuf." Annales de Chimie. Tome vingt-neuvième, 30 Nivȏse, an VIIe [1799], p. 3-26
- William Prout (1785-1850): "Some experiments on the changes which take place in the fixed principles of the egg during incubation." Philosophical Transactions of the Royal Society of London for the year 1822. Part II. London 1822, p. 377-400



Die Verfasser folgender Werke stehen den Ideen Kervrans aufgeschlossen gegenüber:


Deutsch
* Peter Tompkins, Christopher Bird: Das geheime Leben der Pflanzen 
* Peter Tompkins, Christopher Bird: Die Geheimnisse der guten Erde 
* Wolf-Dieter Storl: Der Garten als Mikrokosmos (1992) 
* Helmut Gebelein: Alchemie
* Gabriel Cousens: Ganzheitliche Ernährung und ihre spirituelle Dimension 
* Karl Hecht, Elena Hecht-Savoley: Siliziummineralien und Gesundheit: Klinopthilolith-Zeolith (2008)

Englisch
* Wilfred Branfield: Continuous Creation
* Michio Kushi: The Philosopher's Stone (1994)  (und viele weitere Titel desselben Autors)
* Gillian Martlew: Electrolytes - The Spark of Life (1998)
* John Davidson: The Web Of Life (1988)
* Gabriel Cousens: Conscious Eating
* Gabriel Cousens: Spiritual Nutrition
* Lawrence Wilson: Nutritional Balancing and Hair Mineral Analysis
* Haroldine and Thomas Brown: Lithium & Lithium Crystals: Nature in Harmony (1990)
* Klaus Kaufmann: Silica - The Forgotten Nutrient (1990)
* Jacques de Langre: Seasalt's Hidden Powers (1987)
* C. Louis Kervran, Jacques de Langre: Good Bread, Evil Bread, Baking by the Biological Transmutation Principle
* Vladimir I. Vysotskii, Alla A. Kornilova: Nuclear Fusion and Transmutation of Isotopes in Biological Systems (2003)


Zeitschriftenaufsätze und Internetquellen

* http://fr.wikiversity.org/wiki/Recherche:Transmutations_biologiques
* http://fr.wikibooks.org/wiki/Une_histoire_des_transmutations_biologiques
* http://jeanpaulbiberian.net/recherche_transmutations.htm

*
Jean-Paul Biberian: Biological Transmutations: Historical Perspective. Review Article. J. Condensed Matter Nucl. Sci. 7 (2012) 11–25 (auch online)
* Vladimir I. Vysotskii and al.: Successful Experiments On Utilization Of High-Activity Waste In The Process Of Transmutation In Growing Associations Of Microbiological Cultures (2003)
* ZeitGeist Heft 2/2006, Seiten 60-63
* Yasuhiro Iwamura und Palladium-Sandwiches (Deutschlandfunk 23. März 2005)
* Tattva Viveka Heft 23 (Oktober 2004), Seite 62-68
*
Website Low Energy Nuclear Reaction
*
Adam McLean: Some notes on the work of Louis Kervran (1981)
*
Robert A. Nelson: Adept Alchemy
*
Trasmutazione biologichi - italienische Website mit Quellenangaben
* A. Michrowski: Application to decontamination of nuclear waste

* Tom Bearden: Extraordinary Biology
* M. S. Benford: Biological new reactions (Journal of New Energy, Spring 1999)
*
Japanese website on Kervran (2003)



"Fakten verschwinden nicht, wenn man sie ignoriert." - Aldous Huxley (1927)